Lottozahlen Newsletter ~ das Infoportal

Ein Spieler bei „Wer wird Millionär“ im doppelten Glück

Wer wird Millionär ist immer wieder für eine Überraschung gut. Zumeist ist es der Spielwitz, der schon über so viele Jahre Zuschauer wie auch Spielkandidaten begeistert. Der Showmaster Günther Jauch hat an dem Format aber einen gehörigen Anteil, denn sein Charme und seine Pointen treffen meist den Nerv des Publikums. So dürfte sich auch ein Spieler in einer der letzten Sendungen nicht nur über den Gewinn von 16.000 Euro freuen, sondern er nahm auch noch die Krawatte von Herrn Jauch als kleines Souvenier mit. Diese Geste kam wie immer spontan.

AmBeginn der Sendung erzählte der Kandidat von einem Lotto-Gewinn von 3,8 Millionen Euro, die er leider nie in Empfang nehmen konnte, weil der den Lotto-Schein nicht einlöste. Das veranlasste Herrn Jauch dazu, dem Kandidaten das Glück gleich doppelt zu schenken, indem er zu einen den Gewinn, zum anderen aber auch das Kleidungsstück von Herrn Jauch mit nach Hause nehmen durfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*