Lottozahlen Newsletter ~ das Infoportal

NKL – seriöses Glücksspiel? Unser Bericht und Erfahrungen

Viele Menschen träumen davon, den kalten deutschen Wintern zu entfliehen und ein eigenes Häuschen in wärmeren Gefilden zu beziehen. Doch nicht nur das, auch sollte das zur Verfügung stehende Geld immer so reichlich bemessen sein, dass das Umdrehen des Euros endlich ein Ende haben kann. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen ihr Glück im Glücksspiel suchen und sich beispielsweise ein Los der NKL kaufen.

  • Doch wie seriös ist die NKL eigentlich?
  • Und wie hoch sind die Gewinnchancen?

Nachfolgend Informationen zum Anbieter der NKL-Lose.

NKL und die einzelnen Klassen

Die Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL) startet jeweils am 1. April eines jeden Jahres und endet am 1. Oktober. Während dieser Zeit werden verschiedenen Klassen ausgespielt. Ein Los hat eine Dauer von 1 Monat und bietet eine Gewinnchance von bis zu einer Millionen Euro. Die NKL beginnt im April mit der 1. Klasse und schließt die Lotterie zum September mit der 6. Klasse.

Wer in der NKL mitspielen möchte, muss jedoch nicht schon im April beginnen, sondern kann Lose noch bis zur 6. Klasse kaufen. Allerdings werden die Lose teurer, je später der Spieler einsteigt. Wer beispielsweise das erste Los erst im Juni kauft, zahlt gleich den dreifachen Lospreis – und das, obwohl es keine Gewinnmöglichkeiten für der 1. und 2. Klasse mehr gibt.NKL-Lotterie

NKL – ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Bundesländer

Die Norddeutsche Klassenlotterie ist ein Gemeinschaftsprojekt gleich mehrerer Bundesländer. So sind beispielsweise Nordrhein-Westfalen, Bremen, Hamburg, Berlin und Niedersachsen der Staatslotterie angeschlossen.

Die Auflage der Lose beträgt rund 2,5 Millionen; die Summe der ausgespielten Gewinne über 2 Milliarden Euro. Da es sich bei der NKL und eine staatliche Lotterie handelt, können unseriöse Machenschaften hier bis dato ausgeschlossen werden.

Die Kosten für NKL-Lose

Wer sich für den Kauf eines NKL-Loses entscheidet, muss für ein ganzes Los 140 Euro bezahlen. Um an allen Klassen teilnehmen zu können, müssen entsprechend also 840 Euro investiert werden. Es gibt jedoch auch die Option, Teillose zu kaufen. Angeboten werden beispielsweise Viertel- wie auch Achtellose. Ein Viertellos kostet dann 35 Euro – bei einem Gewinn bekommt der Spieler hier allerdings dann auch nur noch ein Viertel der Gesamtgewinnsumme ausgezahlt!

Geld- und Sachpreise der NKL

Neben der täglichen Ausspielung der Geldgewinne stehen bei der NKL auch Sachpreise als Gewinne zur Verfügung. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Reisen oder um Autos. Da sich Sachpreise jedoch nicht teilen lassen, wird bei der Ziehung ein anderes Prozedere angewandt, wenn der Spieler einen Gewinn aus einem Achtel- oder Viertellos geltend machen will.

Auf jedem Los sind neben der Zahlenkombination auch Buchstaben angegeben, die es möglich machen, den Sachpreis an nur einen einzigen Gewinner auszugeben. Die Reise oder das Auto bekommt also der, der bei der Ziehung des Buchstabens das richtige Los hatte. Die Hauptziehung der Gewinne (Geld- und Sachpreise) erfolgt immer freitags.

Die Gewinnchancen bei der NKL

Die NKL ist eine Glücksspiel-Lotterie, d. h., es bedarf keinerlei Strategien, um Gewinne einfahren zu können. Trotzdem hat jeder Spieler die Möglichkeit, die Höhe seiner möglichen Gewinne zu beeinflussen. Millionengewinne sind allerdings nur dann zu bekommen, wenn ein ganzes Los gekauft wurde.

Darüber hinaus werden in den Klassen eins bis fünf täglich 20 mal 1 Millionen Euro ausgespielt. Da es jedoch rund 2,5 Millionen Lose – und somit auch Spieler – gibt, sind die Gewinnchancen hier im Vergleich zu anderen Glücksspielen gering.

Die 6. Klasse der NKL – mehr Gewinne als in allen Klassen zuvor

In der 6. Klasse gibt es einige Änderungen, denn jetzt werden noch mehr Gewinne ausgespielt. Und weil sich im Gewinn-Topf der letzten Lotterie noch mehr Geld- und auch Sachpreise tummeln, haben Spieler entsprechend jetzt eine deutlich höhere Gewinnchance als zuvor. Es gilt jedoch zu bedenken, dass die Kosten für ein Los der 6. Klasse auch deutlich teurer sind, als wenn beispielsweise in der 3. Klasse eingestiegen wird!

NKL vs. 6 aus 49

Die NKL ist als durchaus seriös zu bewerten, allerdings sind die Gewinnchancen im Vergleich zu beispielsweise Lotto 6 aus 49 geringer. Zwar teilt die NKL mit, dass fast jedes 2 Los ein Gewinnlos ist, allerdings lassen sich die wirklich hohen Gewinne nur mit einem ganzen Los abräumen – und wer alle 6 Klassen mitspielt, zahlt hierfür im Vorfeld richtig viel Geld.

Wer hingegen 6 aus 49 spielt, dessen Einsatz ist deutlich geringer. Und kommt es hier zu einem Gewinn, d. h., der Lottospieler hat als Einziger 6 richtige Zahlen getippt, so muss er seinen Gewinn mit niemandem teilen.

NKL Online

Auf der Webseite kann man sich täglich und sogar stündlich über die gezogenen Losnummern informieren. Aber auch die Lose, die man gerne haben möchte, sind direkt auf www.guenther.de erhältlich. Das sind Chancen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Diese Anbieter sind vertrauensvoll und bieten einen guten Service:

Lotto online spielen auf lotto.24.de lottobay.de - hier Lotto online spielen lottohelden günstig Lotto online spielen
Lotterieprodukte »Lotto24.de »Lottohelden.de »Lotto.de »Lottobay.de
Lotto 6aus 49 + + + +
Euro Jackpot + + + +
Glücksspirale + + + +
Keno + +
NKL JA JA
SKL» +

Ist NKL-Lotterie Seriös?

Welche positiven ggf. welche negativen Erfahrungen haben Sie mit Nordwestdeutsche Klassenlotterie gemacht? Hier können Sie Beiträge kommentieren und mit uns und anderen Lesern über Thema Lotterie diskutieren!

6 Gedanken über “NKL – seriöses Glücksspiel? Unser Bericht und Erfahrungen

  1. Ben Beitrags Autor

    Ein besonderes Gewinn-Highlight in Höhe von insgesamt 30 Millionen Euro wartet am 22. Mai auf die Spielteilnehmer der 134. NKL: In einer Sonderziehung werden 10.000 mal 3.000 Euro für die Urlaubskasse ausgelost.

  2. Sebastian F

    Hier ist Vorsicht geboten. Meine Erfahrung: Finger weg!!!
    Das ganze System ist darauf angelegt, den Kunden bei der Stange zu halten und ihm Hoffnung zu machen. Gewinnen tut man nach meiner Erfahrung – wenn überhaupt – Kleinbeträge (Damit ist die versprochene Gewinngarantie bereits bei 20€ erfüllt).
    Die Anschreiben der Boesche KG suggerieren zum Teil widersprüchliche Dinge. Insbesondere ist zu beachten:
    – die Lose verlängern sich automatisch
    – ein Gewinn in der 6. Klasse wird automatisch in ein Folgelos investiert
    Man muss aktiv widersprechen, auch wenn das aus den Anschreiben nicht hervor geht!
    Meine Meinung: das ist eine Riesen-Sauerei und das unter dem Deckmantel „staatlich“!
    Nochmals: Finger Weg!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*