Lottozahlen Newsletter ~ das Infoportal

Lotto in Österreich: Millionen-Gewinne werden in Zukunft teurer

Künftig wird das Mitspielen der Lottospiele in Österreich teurer. Spielgesinnte, die in der Alpenregion den Traum vom millionenschweren Gewinn näher kommen möchten, müssen fortan tiefer in die Tasche greifen.

Die regulären Preise für die Ziehungen am Mittwoch und Samstag kosten nunmehr statt 1,10€ immerhin 1,20€ pro Kästchen. Dies bedeutet eine Steigerung von ganzen 9 Prozent

Lotto in Österreich

Künftig wird das Mitspielen der Lottospiele in Österreich teurer. Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Preiserhöhung wird mit prallen Jackpot-Töpfen kompensiert

Die Österreichische Lotterien Gesellschaft m.b.H mit Sitz in Wien teilte indes mit, dass dies die erste Preiserhöhung seit 2010 sein. Die neuen Preise gelten nach der Sonntagsziehung am 13. Juli 2014 und werden demnächst für alle nachfolgenden Ziehungen erhoben. Somit müssen sich Mitspieler, die am Mittwoch, den 16. Juli 2014, an der neuen Auslosung teilnehmen, auf die neue Preisanpassung einstellen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das gewohnte Preis-Leistungs-Verhältnis soll allerdings unverändert bleiben. Das Verhältnis zwischen Einsatz und Gewinnausschüttung bleibt weiterhin, wie gewohnt, unverändert, sodass auch die Gewinnsummen dementsprechend ansteigen. Laut der Lottogesellschaft werden demnach auch die Jackpots ansteigen. So soll der Hauptgewinn in Zukunft auf zwei Millionen ansteigen und auch Mehrfach-Jackpots vernehmlich höhere Summen erbringen, als je zuvor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*