Lottozahlen Newsletter ~ das Infoportal

Glanzvolle Aussichten – NRW Spieler gewinnt 500.000 Euro mit Rubbellos

Ein Westlotto Tipper aus Nordrhein-Westfalen schwebt im Glück: Mit einem „Platin 7“ Los rubbelt er sich zu einer halben Million Euro. Der Mann aus dem Kreis Höxter im Weserbergland staunte nicht schlecht, als sich auf seiner Rubbelkarte der Spitzengewinn von 500.000 Euro präsentierte. Um sich das Premiumlos genauer anzusehen, setzte sich der Glückspilz aus NRW erstmal seine Brille auf die Nase.

Halbmillionär mit 10-Euro-Rubbelkarte

Rubbellose liegen klar im Trend. Die einen rubbeln in Windeseile, die anderen zelebrieren eine Art Ritual. Doch alle hoffen auf den 500.000-Euro-Treffer. Für einen Höxteraner erfüllte sich diese Hoffnung jetzt. Der Mann kaufte in einer Westlotto-Annahmestelle zwei „Platin 7“ 10 Euro Rubbelkarten und nahm sie mit nach Hause. Eine dieser Karten war dann auch das Glückslos und brachte die Augen des Gewinners zum Strahlen – er hatte den Höchstgewinn von einer halben Million Euro frei gerubbelt.

Geldsegen in der achten Reihe

Der Mann rubbelte in aller Gemütsruhe einen Platinbarren nach dem anderen frei. Das „Platin 7“ Los, seit Januar auf dem Markt, bietet stattliche 20 Gewinnchancen. Die Felder verbergen Einfach- oder Mehrfachgewinne zwischen 10 Euro und dem Highlight-Gewinn von 500.000 Euro. Für den Rubbel-Fan aus Höxter brachte die achte Reihe den unverhofften Geldsegen. Nach einem scharfen Blick durch die Brille war klar: Er ist jetzt Halbmillionär. Ein guter Grund zum Jubeln.

Wir gratulieren dem Mann ganz herzlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*