Lottozahlen Newsletter ~ das Infoportal

Neuer Gesetzesentwurf! Wettbetrug soll eingedämmt werden

Das Thema Wettbetrug ist sein vielen Jahren aktuell. Immer wieder kommt es zu Vorfällen, bei denen Spieler sprichwörtlich über den Tisch gezogen werden. Vor allem im Sportwettenbereich wird betrogen, was das Zeug hält. Damit soll jetzt aber Schluss sein, denn die Bundesregierung hat einen neuen Gesetzesentwurf herausgebracht.

Wie unlängst bekannt wurde, hat das Bundeskabinett einen Gesetzesentwurf verabschiedet, bei dem es vor allem um das Thema Sportwettenbetrug geht. Mit bis zu drei bis fünf Jahre Haftstrafe müssen Täter nun rechnen, werden sie diesbezüglicher Betrügereien überführt.

Lotto Deutschland stellt sich vollends hinter diesen Gesetzesentwurf und hofft auf eine rasche Eindämmung der Straftaten. Hier sind sowohl Betrügereien bei den Sportwetten als auch Manipulationen im Profisport gemeint. Das Gesetz soll bei deutschen wie auch bei ausländischen Wettbewerben zur Anwendung kommen können.

Doping und andere unlautere Machenschaften

Betrügereien im Sport sind mittlerweile die Regel, statt die Ausnahme. Es gibt, so Experten, kaum mehr Veranstaltungen, wo Sportler nicht gedopt sind. Darüber hinaus gibt es immer wieder Bestechungsversuche. Egal, ob im Radrennsport oder auf dem Fußballplatz. Viele Athleten versuchen sich Vorteile zu verschaffen, in dem sie verbotene Medikamente einnehmen oder zu Anabolika greifen. Erst jüngst haben die Medien wieder berichtet, dass ein englischer Gynäkologe Spitzensportler mit den nötigen Leistungssteigerungsmittel versorgt.

Mit dem neuen Gesetz soll ein Umdenken in der Gesellschaft stattfinden. Betrügereien bei Sportwetten und Sportveranstaltungen / Wettkämpfen sollen rigoros bestraft werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*