Lottozahlen Newsletter ~ das Infoportal

Neue Geschäftsführerin bei WestLotto ab 1. Januar 2016

Zum 1. Januar 2016 übernimmt Christiane Jansen die Geschäfte des marktführenden Lotterieunternehmens WestLotto. Theo Großner, der langjährige Sprecher des Unternehmens, tritt am 31. März 2016 in den Ruhestand. Der bisherige Geschäftsführer Andreas Kötter übernimmt dann die Funktion des Lotto-Sprechers.

Der nordrhein-westfälische Lotterieveranstalter leitet den personellen Übergang in geordneter Nachfolge ein. Mit dieser Strategie will die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ihre Marktführerschaft im Lotteriesektor weiter ausbauen und den zukunftssicheren, beständigen, bisher bewährten Kurs garantieren. Christina Jansen leitet als Generalbevollmächtigte die Abteilungen Beratung & Infrastrukturfinanzierung bei der NRW.Bank Düsseldorf und Münster.

Die zukünftige Geschäftsführerin von WestLotto verfügt über weitreichende Erfahrungen in den Bereichen Unternehmenskommunikation, EU- und Spezialberatung, Marketing/Research sowie Parlaments- und Europaangelegenheiten. Die 49-Jährige ist Volljuristin und engagiert sich auf privater Ebene im Social Environment Volunteering.

Als Marktführer für Lotterie- und Wettgeschäfte verzeichnete WestLotto 2014 einen Jahresumsatz von 1,64 Millionen Euro. Der größte Lotterieveranstalter beschäftigt 350 Mitarbeiter und betreut von Münster aus ein Netzwerk von 3.500 Lotto-Annahmestellen.

Im vergangenen Jahr schüttete das Unternehmen rund 780 Millionen Euro an die Spielteilnehmer aus, alle 16 Tage wurde in Nordrhein-Westfalen ein neuer Millionär geboren. Vom Jahresumsatz hat WestLotto 640,6 Millionen Euro für das Gemeinwohl des Landes Nordrhein-Westfalen bereitgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*